Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Benutzer / radio / Sendung / Kinder wie die Zeit vergeht !

Kinder wie die Zeit vergeht !

FriFoFu – Nicht erst seit gestern.
Download: abs200422.mp3

frifofu

Bereits vor 28 Jahren – auf der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro, trafen sich im Juni 1992 Vertreter aus 178 Ländern um über Fragen zur Umwelt und Entwicklung im 21. Jahrhundert zu beraten. Es wurde das Konzept der nachhaltigen Entwicklung als internationales Leitbild beschlossen. Dahinter stand die Erkenntnis, dass wirtschaftliche Effizienz, soziale Gerechtigkeit und die Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen gleichwertige überlebenswichtige Interessen sind.

Schon damals warnten Forscher und Wissenschaftler vor einem Klimawandel, der sich als größte Bedrohung der Menschheit abzeichnet.Die folgenden Konferenzen blieben ohne wirkliche Ergebnisse. Erst am 12. Dezember 2015, auf der 21. internationalen Klimakonferenz in Paris, wurde Geschichte geschrieben. Nach vielen Jahren intensiver Verhandlungen haben sich damit alle Staaten dazu verpflichtet, die Weltwirtschaft auf klimafreundliche Weise zu verändern.

Doch zwischen Theorie und Praxis klafft eine große Wunde. Bis heute gelten die Anstrengungen der Industrienationen, die für den Großteil der Umweltzerstörung verantwortlich sind, als völlig unzureichend.

Doch die Uhr tickt weiter. Am 6. Februar 2020 wurde die Rekordtemperatur von 18,3 Grad in der Antarktis gemessen. Genauso warm war es am selben Tag in Los Angeles in Kalifornien. (FR 29.02.2020)

Und schon jetzt – im April 2020 – zeichnet sich ab, dass wir wieder auf einen Hitzesommer mit viel zu wenig Niederschlägen zulaufen werden. Das zu einem Zeitpunkt in dem etwa 90 Prozent des deutschen Waldes schon in einem schlechten Zustand befinden.

Wir von ABS, dem Magazin für Arbeit, Bildung und Soziales auf radio x berichten schon seit Jahren über den Klimawandel. Wir führten Gespräche mit Wissenschaftlern, Politikern, Betroffenen und Aktivisten aus der Umweltbewegung.

Seit Frühjahr 2019 kommen bei uns auch immer wieder junge Rebellen und Rebellinnen der Fridays for Future Bewegung in Frankfurt zu Wort. Sie leisten mit Blick auf ihre verheerende Zukunft erheblichen Widerstand, besetzen Straßen und Plätze, organisieren Workshops, Großdemonstrationen und schreien es laut heraus:

„Wir sind mutig – wir sind laut – weil ihr uns die Zukunft klaut !“

Studiogast von Fridays for Future Frankfurt: Alena

Moderation u. Redaktion: Niels u. Ben

Playlist
  • CHROMA – Turn the lights on (Album: Occupy 100)
  • THE NOVA ECHO – Revolution (Album: Occupy 100)
  • DAVID CROSBY & GRAHAM NASH – What are their names (Album Occupy -Tribute-Sampler 100, VÖ 2013)

Transkription

[0:00] Mensch mein kleines wie die zeit vergeht.

[0:06] Kinder haben wir die zeit vergeht man ja sagen aber vor kurzem hat sich noch ich habe unheimlich viel oder ist mein kopfhörer so super laut. Ich guck mal hier das ist besser ja ist viel besser glaube ich hier genau also herzlich willkommen hier heute beim magazin für euch im studio sind der ben der nils und die alena dazu kommen wir gleich ja. Als kleines intro habe ich gesagt kinderkino oder wie die zeit vergeht bereits vor achtundzwanzig jahren auf der un-konferenz für umwelt. Entwicklung in rio de janeiro da trafen sich im juni neunzehnhundertzweiundneunzig vertreter aus einhundertachtundsiebzig ländern. Um über fragen zur umwelt und entwicklung im einundzwanzigsten jahrhundert zu beraten.

[0:50] Es wurde das konzept der nachhaltigen entwicklung als internationales leitbild beschlossen dahinter stand die erkenntnis dass wirtschaftliche effizienz. Soziale gerechtigkeit und die sicherung der natürlichen lebensgrundlagen gleichwertige überlebenswichtige interessen sind.

[1:08] Schon damals warnten forscher und wissenschaftler vor dem klimawandel der sich als größte bedrohung der menschheit abzeichnet.

[1:16] Folgen folgenden konferenzen blieben alle ohne wirkliche ergebnisse.

[1:22] Am zwölften dezember zweitausendfünfzehn auf der einundzwanzigsten internationalen klimakonferenz in paris wurde wirklich geschichte geschrieben.

[1:32] Nach vielen jahren intensiver verhandlungen haben sich damit alle staaten dazu verpflichtet die weltwirtschaft auf klimafreundliche weise zu verändern.

[1:41] Zwischen theorie und praxis da klafft eine sehr große wunde bis heute gelten die anstrengungen der industrienationen. Für den größten für den großteil der umweltzerstörung verantwortlich sind als völlig unzureichend.

[1:56] Die uhr tickt weiter am sechsten februar zweitausendzwanzig wurde die rekordtemperaturen von achtzehn komma drei grad in der antarktis gemessen. Genauso warm war es am selben tag in los angeles im radio in kalifornien.

[2:10] Schon jetzt im april zweitausendzwanzig zeichnet sich ab dass er wieder auf einen hitzesommer mit viel zu wenig niederschlägen zulaufen werden.

[2:18] Zu einem zeitpunkt etwa neunzig prozent des deutschen waldes am miserablen zustand sich befinden.

[2:25] Ja und wir hier vom abs magazin magazin für arbeit bildung und soziales und nicht an die blockiert system auf radio x berichten schon seit jahren über diesen klimawandel und wir finden gespräche mit wissenschaftlern politikern betroffenen und aktivisten aus der umwelt bewegung und seit dem frühjahr zweitausendneunzehn kommen bei uns dann auch oder kamen dann auch immer wieder die jungen rebellen und rebellen der fridays for future bewegung aus frankfurt zu wort und sie leisten mit.

[2:59] Eine möglichkeit einen blick auf die verheerende zukunft zu zu erlangen und leisten erheblichen widerstand besetzen straßen und plätze organisieren workshops großdemonstrationen und schreien es laut heraus.

[3:15] Herzlich willkommen im studio zwei hinter der berühmten großen plexiglasscheibe von radio willkommen alena von fridays for future frankfurt hallo ja und ihr schreibt heraus wir sind mutig wir sind laut weil ihr uns die zukunft klaut.

[3:31] Der slogan wir hatten schon etliche sendungen jetzt zu fridays for future ich glaube dass sie sechste heute also seit frühjahr zweitausendneunzehn haben wir immer wieder wechselnde studiogäste. Von fridays for future frankfurt und heute ganz pünktlich sechzehn uhr kann marlena jetzt die treppe hoch gehetzt. Fühlst du dich gut alles gut da drüben alleine da drüben im studio also es ist ein bisschen einsam aber es ist auf jeden fall in ordnung und was du schon mal hier bereits zu fahren nein tatsächlich war ich noch nicht hier oh okay dann herzlich willkommen beim ersten mal. Wenn man schon über fridays for future frankfurt sprechen seit wann bist du denn aktiv bei dieser bewegung also ich jetzt seit sommer letzten jahres. Es ist auf jeden fall jetzt auch schon ein ganz schönes stück das ich angefangen habe aber es macht auf jeden fall super viel spaß und ich habe super viele neue menschen kennengelernt. Auch total viele neue sachen über die ganze welt und die ganzen sachen die sie organisiert sind noch dazu mit aufnehmen können. Es ist auf jeden fall eine super erfahrung gewesen und ist es auch immer noch das heißt du hast letztes jahr im sommer deine fällen genutzt sich dich aktiv in die politik einzumischen kann man sagen. Das ist genau die phase wo es angefangen hat ich hatte super viel zeit es war warm da gab es eigentlich keine bessere möglichkeit als auf die straße zu gehen und zu demonstrieren.

[4:52] Wir haben vorhin als einstieg einen song gehört von. Hören sie den kennst du wahrscheinlich nicht und auch die frage als intro dass ich von gebracht habe von der.

[5:05] Klimakonferenz in rio die fand der neunzehnhundertzweiundneunzig statt warst du da schon geboren. Tatsächlich noch nicht okay das heißt du bist auch letzten sommer praktisch über die klimabewegung durch die ich zum ersten mal politisch aktiv geworden kann man das so sagen also wirklich politisch aktiv und auch auf demonstrationen gehen das ist durch die friday for future bewegung natürlich erst bei mir dann du dich angekommen ich habe mich davor schon versucht informieren aber das ist immer sehr schwer weil man auch durch die medien nicht immer alles mitbekommt und ja verstehe. Ja Jetzt ist es durch diese sogenannte krise korona pandemien das robert kochstudio ausgerufen hat so gekommen dass der aktionstag den ihr jetzt eigentlich geplant habt für april in der art und weise wie er angedacht war ins wasser zu fallen scheint was wollt ihr da für wege gehen um auf die diese aktionswoche weiter. Zu betreiben und wie wollt ihr das versuchen.

[6:06] Also eigentlich wäre jetzt diesen freitag der fünfte globale klimastreik gewesen aber da das zu zeiten von corona dich möglich ist und wir natürlich das ansteckungsrisiko nicht noch erhöhen wollen die infektionsweg. Haben wir uns dazu entschieden dezentrale aktionen in der stadt zu machen am mainufer an der alten oper hauptwache. Da werden wir von zwölf bis sein mit den menschen die dort kommen mit kreide und plakaten unserer forderungen aufmerksam machen. Auch in zeiten von korona ist die soziale und die klimakrise immer noch total spürbar und gerade die soziale krise jetzt auch noch viel mehr in den vordergrund gerückt war total viele menschen gerade erst merken dass dieses system eigentlich gar keine vorteile für sie hat.

[6:51] Genau da wollen wir anknüpfen uns als klimagerechtigkeitsbewegung natürlich auch hinter die forderungen der arbeiter und arbeiterinnen stellen ist ja irgendwie auch erstaunlich dass mit diesem dem staatlichen shutdown alle außerparlamentarischen opposition auf diesem planeten quasi ausgeschaltet wurden du sagst ihr macht dezentrale aktionen magst du darüber was sagen. Genau also ich habe ja schon gesagt dass wir uns am main kai an der alten oper hauptwache treffen von zwölf bis fünfzehn uhr. Wir werden kreide bereitstellen die menschen können auch selbst gerade mitbringen. Wir wollen halt unsere forderungen immer noch mit kreativen aktionen. In der stadt verteilen und so dass die menschen trotzdem die abstand zum sicherheitsmaßnahmen einhalten. Und das ist natürlich bei solchen aktionen wesentlich wesentlich leichter zu bewerkstelligen als bei einer demonstration. Eine frage zu deiner vernetzung wie gut bist du vernetzt hast du eine stand leitung zu greta thunberg oder in andere länder.

[7:57] Also ich glaube das ist immer von der außenwelt. Anführungszeichen immer so gesehen dass alle leute bei fridays for future sofort auch kontakt zu luisa neubauer und greta thunberg haben tatsächlich habe ich beide noch nie persönlich gesehen und auch nicht telefoniert ich habe auch die nummern von den beiden nicht ähm future ist die ganzen ortsgruppen sind autonom organisiert das heißt greta thunberg hat die bewegung gestartet ja und lisa neubau ist ein gesicht diese bewegung in deutschland aber die beiden frauen sind nicht. Die bewegung die bewegung sind die kleinen ortsgruppen die aktion stemmen und planen also ihr seid als freie eine graswolke bewegung oder ihr seid auch autonom selbstständig organisiert genau und es gibt da in dem sinne kein führer und keine führerin was eigentlich auch sehr beruhigend ist ursprünglich wolltet ihr die aktion am vierundzwanzigsten vierten beginnen bei der recherche habe ich irgendwie mitbekommen es sollen auch aktionen im netz stattfinden warum im netz.

[8:59] Wir machen ja was auf die straße genau also das war so die ersten pläne ortsgruppen andere menschen die auf bundes bundesebene organisiert sind kamen dass so viele sachen ins netz internet verlagert werden dass wir unseren streik hin verlagern. Das ist allerdings ein bisschen schade weil es gibt so viele andere aktionen. Möglichkeiten gerade jetzt das was wir am freitag ausprobieren werden und was die seebrücke am fünften april gemacht hat. Mit der mit der mann menschenkette mit zwei meter abstand. Auch super funktioniert hat aber das ist ja dann leider nicht so gut geendet hat ja aufgelöst da gibt's übrigens vom medienkollegen frankfurt auch auf youtube video dazu den tag dokumentiert was da passiert ist habt ihr da nicht angst davor dass es euch dann am ende genauso geht. Also natürlich ist spielt repression immer eine große rolle wenn man eine aktion plant aber ich finde es ist immer wichtig eine aktion nicht aus der sicht der repression zu planen sondern man möchte gucken was wollen wir mit der aktion erreichen wie setzen wir das um wie schützen wir uns vor der repression dass es kette wie wir anfangen zu planen flyer entnehme ich der stammt aus anfang märz.

[10:17] Hat natürlich damit gerechnet dass der protest auf der straße stattfinden kann da nehme ich dass ihr in diesem falle wolltet ihr euch ganz speziell. Um den frankfurter finanzsektor kümmern sozusagen um dort für mehr klimagerechtigkeit zu sorgen um den vielleicht auch zu bestreiten und wie seht ihr eigentlich. Wahrscheinlich du lebst ja wahrscheinlich auch in frankfurt wir wissen hier wird jeden tag sehr sehr viel geld über die banken versicherungen und so weiter konzerne abgesetzt und umgesetzt wie kritisch seht ihr eigentlich den finanzsektor in frankfurt. Oder auch international natürlich.

[10:53] Genau wir hatten uns für den vierundzwanzigsten vierten eigentlich das thema banken genommen wollten dieses wirtschaftssystem was durch die banken oft verkörpert wird aktiv kritisieren die banken unterstützen mit vielen krediten und sanktionen. Die kohleindustrie und fördern damit in indirekt z b kohle hambacher forst. Indem sie halt eben die ganzen unternehmen mit geld unterstützen.

[11:20] So müsste es richtig heiß und revolution aus dem sampler. Einhundert aus dem jahre zweitausenddreizehn ein super sampler meiner meinung nach von dem habe ich schon einiges hier auf das beim magazin gespielt und der wurde damals veröffentlicht.

[11:41] Von us künstlern aus allen us-bundesstaates. Auch mit dabei petty smith und viele viele andere und da lohnt sich wirklich und die playlist zu der sendung heute die kriegt er dann. Ein bisschen später auf radio x dann auch im podcast plus sieben da kann man das dann auch nochmal nachhören und auch die wird dann auch auf virus musik veröffentlicht. Mal schauen okay gut weißt du aber das immer so durcheinander schrecklich wir machen einfach viel zu viel miteinander obwohl nein ich finde es gut dass wir so viel miteinander machen ich finde es auch duft uns im studio ist alena hallo alina du bist noch da ja hallo ja gut das funktioniert die technik versagt nicht das ist schön.

[12:25] Du hast bevor die musik haben darüber gesprochen dass ihr euch nicht die form des widerstandes quasi zwängen lassen wollt vielleicht kann man dazu ja nochmal sagen dass es was die das grundrecht auf versammlungsfreiheit anbetrifft da hat es eine entscheidung gegeben vom bundesverfassungsgericht da sind die spaziergänge für die demokratie zugelassen worden hier stattfinden in diesem land in berlin oder anderen großstädten wo menschen für das recht auf meinungsfreiheit versammlungsfreiheit auf die straße gehen auf das grundrecht durch dieses katastrophen beziehungsweise solchen schutzgesetz außer kraft gesetzt. Worden zu sein scheint da gibt es deutlich andere meinungen und da würde ich euch empfehlen wenn das interessiert kann man auch nochmal nachgehen im netz also da gibt es die nachdenkseiten da gibt es keine m da gibt es das dritte jahrtausende gibt's da gibt's einen block da gibt's noch etliches andere. Es gibt nicht nur die anderen öffentlich-rechtlichen privatanzeige oder auch die großen zeitungen sondern es gibt tatsächlich leute die sich gedanken machen und einen anderen blick auf die werfen und auf die folgen für uns jetzt kommen wir zurück zu dir zu alena.

[13:45] Wenn es jetzt darum geht festzumachen wie man in deutschland eine veränderung herbeiführen könnte wen würdest du denn da als als größten bremse in der bundesregierung sehen oder ihr als bewegung. Also ich glaube es ist falsch hier an dem punkt einzelne personen fest zu machen. Natürlich gibt es menschen die blockieren aktiver als andere sie geben das auch zu aber dieses ganze konstrukt und wie sie sich auch gegenseitig unterstützen und die lobby gesellschaft darf man hier nicht vergessen dass sind alles einflüsse die.

[14:21] Die regierung mit daran hindern beziehungsweise die gesellschaft zu ändern wandel auch blockieren ich würde sagen dass alle parteien auch beteiligt sind. Darfst du bist du eigentlich schon wahlberechtigt nein aber in kürzer.

[14:38] Okay ich frage jetzt nicht welche partei würdest du wählen aber ich habe auch mal so ein bisschen die sache verfolgt und mir fällt der alten ministerium auf. Das bundesverkehrsministerium unter führung von andi scheuer der.

[14:53] Nicht nur der dieselskandal den er sozusagen gar nicht zur kenntnis genommen hat dann neuerdings so schreibt zumindest die frankfurter rundschau plant er ein maßnahmengesetze vorbereitungsgespräch so heißt es wirklich die die klagemöglichkeit von umweltverbänden komplett aushebeln soll wir kennen das schon am beispiel attack wo die gemeinnützigkeit abgesprochen wurde ähnliche sachen also das heißt es kommt von oben ganz schön viel druck auf unten.

[15:26] Fühlt ihr euch denn von der politik ausreichend vertreten überhaupt das ist tatsächlich eine sehr gute frage du hast ja auch vorher gefragt ob ich wählen darf. Nein das darf ich nicht und ich glaube selbst wenn ich wählen dürfte dann wüsste ich erstmal nicht für wen ich mich jetzt entscheiden würde natürlich stehen cdu und afd nicht zur wahl aber.

[15:48] Ich fühle mich in der politik eigentlich nicht vertreten das durchschnittsalter im bundestag wird beträgt glaube ich auch um die sechzig jahre. Wie soll ich mich da anfang zwanzig vertreten fühlen ja genau genau außerdem ist es ja auch die groko die da regieren gemeinsam zusammen und es geht ging auch nicht darum sondern.

[16:08] Wo müsste man vielleicht sollte ich die frage positiver stellen. Müsste man jetzt aus eurer sicht also ihr macht ja auch den aktionstag wo müsste man aus eurer sicht ansetzen um veränderungen zu bekommen also luftverkehr haben wir im moment kaum über frankfurt und autos fahren auch viel viel weniger aber tatsächlich ist es ja so dass die militärs machen nach wie vor noch ihre ihre emissionen und es ist ja nicht so dass keine güter mehr transportiert werden und und und da fällt er immer noch einiges an marlena also es gibt ja mittlerweile wahnsinnig wahnsinnig viele baustellen und sich da jetzt vereine zu entscheiden fällt mir schon ziemlich schwer. Ich glaube ein ganz großer punkt ist natürlich der die verkehrswende. Der öpnv und auch die bahn in deutschland ausgebaut werden und auch günstiger gemacht werden für alle erschwinglich dass das. Eine klasse verkehrsmittel mehr bleibt weil sonst werden wir diese verkehrswende auch nicht auf die reihe bekommen. Dann spielen die ganzen sozialen themen natürlich auch noch mit rein. Das geflüchteten thema ist auch noch ganz wichtig also es gibt wirklich die ganze palette vor allem ja auch gerade wenn man sich unter dem begriff klimagerechtigkeit trifft. Hat man die ganzen themen dann hat man antifaschismus und hat man feminismus man hat die bewegung.

[17:28] Man hat aber auch die systemkritik und das ist halt eben wahnsinnig wahnsinnig viel und es gibt so viele baustellen auf alle fälle was mir auch weiter auffällt in der beobachtung der öffentlichen diskussion dass man doch immer sagt man könnte diesen klima wandel nur einführen durch erhebliche investitionen investition investitionen so also man muss viel geld ausgeben um wirkliche verbesserung vielleicht herbeizuführen behauptet ist es gar nicht so dabei wäre es zum beispiel so einfach durch ein tempolimit auf der autobahn könnte man ein drittel des co zwei auf den autobahnen sparen nämlich.

[18:07] Aktuell sind es immer noch vierzig millionen mit einem tempolimit würde man fast sechs millionen c o zwei sparen und das sofort und kostenneutral. Wieso funktionieren diese sachen nicht. Ich habe mich auch gefragt als es wieder zur debatte kam wieso das jetzt nicht durchgekommen es ist eigentlich so etwas logisches und es hat auch nur vorteile aus einer ökologischen perspektive aber auch aus einer sicherheitstechnischen perspektive es würden auch wesentlich weniger unfälle passieren ich hab das auch absolut nicht verstanden sich gerade wieder die cdu dagegengestellt hat ich glaube dass es wieder nur irgendwie ein ego-ding sein fetten mercedes auf hundertachtzig über die autobahn brettern zu können ja siebzehn uhr nochmal zur normalen lebenszeiten fährt selbst so ein auto nur zwanzig oder steht zwischen vielen anderen ähm wir sind ja eine magazin-sendung.

[19:02] Wir haben das haben wir eingangs gar nicht erwähnt heute zwei themen ein bisschen aufgeteilt wir die erste halbe stunde war jetzt dem aktionstag für fridays for future gewidmet und auch alena alena vielleicht sagst du jetzt nochmal so die eckdaten also ich bin ja auch so vergesslich vielleicht kommt das durch mein alter wann und wo das stattfindet.

[19:23] Vor allen dingen vielleicht auch nochmal für diejenigen die informationen input über euch brauchen damit ihr euch erreichen wollen wie kann man das machen wie funktioniert das genau wir sind immer erreichbar über unsere social-media-kanäle fridays for future frankfurt auf instagram auf twitter und facebook. Eine e-mail-adresse das future frankfurt de und auch eine webseite wo die ganzen informationen stehen. Genau zu freitag nochmal wir treffen uns von zwölf bis fünfzehn uhr also man kann auch einfach mal vorbei gucken und sich das ganze anschauen. An der alten oper der hauptwache und am mainka man kann auch gerne eine tour über alle drei standorte machen oder sich einen auswählen wie es gerade besser passt ja super sehr schön.

[20:12] Vielleicht noch ein letztes musikalisch zum thema passen da hatte der ben gelernt. Noch was ausgesucht ja ich habe ausgesucht david kross nash.

[20:26] Zwei veteranen aus der woodstock area die haben auch einen song veröffentlicht auf dem sampler und vorher will ich noch alena danken dass sie zeit hatte für alle von fridays for future hier als sprachrohr sein zu können und freuen uns wenn du wiederkommst dann vielleicht auch mit mehr zeit und noch eine frage auch noch wichtig ihr könnt euch ja momentan nicht treffen und so macht ihr das auch mit videokonferenzen wahrscheinlich genau okay alles weitere auf der homepage. Dann vielen dank dass du hier warst und das future immer noch da ist und hier crossplay nash daily.

[21:03] Das war die erste halbe stunde vom abs magazin heute am zweiundzwanzigsten.

[21:13] Zweiundzwanzigsten vierten zweitausendundzwanzig und jetzt geht es weiter mit einem thema.

[21:25] Zudem ich telefongespräch erwarten und es wird gerade angerufen ich gehe gerade mal ans telefon und nehme mal einen anruf an. Ja hallo magazin hier live on air mit wem spreche ich christina oder hallo kristina christina ist vom unterstützerkreis candle vor. Julian assange die geneigte zuhörerinnen schafft kennt sie vielleicht aus der vorletzten sendung da war sie zusammen mit der sabine hier bei uns wir haben im vorfeld über die anhörung zu dem auslieferungs gesucht der amerikanischen regierung an die britische.

[22:05] Gesprochen das wollen wir jetzt heute auch wieder tun hallo christina schön dass du jetzt geschafft hast und wir warten jetzt noch auf moritz.

[22:17] Wie geht es dir christina mit dem aktuellen shutdown zuhause. Also es ist jetzt natürlich eine veränderte situation aber wir freuen uns natürlich sehr dass wir die möglichkeit wieder bekommen vielen dank und jetzt sind natürlich die möglichkeiten sehr eingeschränkt was zu machen also zum beispiel kann man jetzt trotz alledem briefe schreiben und so und es haben viele unterstützer auch gemacht und jetzt kurz vor ostern haben sich die londoner unterstützer da sind ja vielerorts videokonferenzen und da gab es auch eine videokonferenz mit den londoner unterstützern unter anderem krieg mary und er ist prozessbeobachter dort und sie haben auch dazu aufgerufen dass man briefe schreiben soll und bei der wurden gemacht also mit einem selbst mit einer person mit einem plakat hinter einem gitter und da sind auch viele.

[23:18] Wo ist das nachzulesen auf welcher seite zu sehen die ganzen veranstaltungen gesammelt okay ich begrüße jetzt wir hören uns im hintergrund schon etwas atmen das ist der achim hallo achim.

[23:35] Hallo.

[23:36] Hallo wir zeichnen niemanden christina bist du noch da so eigentlich müsste unser moritz nicht der achim das rede ich denn der moritz hallo moritz. Hast du reagiert ja guten tag du rufst uns auch an wir hatten vor zwei wochen drei wochen glaube ich schon mal miteinander telefonisch gesprochen christina ist auch schon in der leitung schön dass du dir die zeit genommen hast um heute mit uns zu reden jetzt aus irland anrufst vielleicht die erste frage an dich.

[24:10] Wie ist die situation in der irischen republik im moment wie ist da das leben ist dadurch gibt's da auch den schutt daune wie wird damit umgegangen von der politik vielleicht hast du so zwei drei sätze mal dazu sagen kannst.

[24:25] Also die haben hier relativ vor die regierung hat ja relativ früh maßnahmen ergriffen ich glaube auch am angesicht dadurch dessen dass das gesundheitssystem hier nicht so also sehr sehr relativ stiefmütterlich behandelt wurde in den letzten jahren es gibt zum beispiel ich glaube in deutschland gibt über dreißig intensivbetten für hunderttausend leute hier gibt's gerade mal sechs wenn die statistiken stemmen von daher wollten die die kurve schon sehr abflachen das sind. Alle papst geschlossen alle restaurants geschlossen man soll sich nicht auf der straße wenn mehr als zwei leuten unterhalten. Also es ist war jetzt auch schon länger nicht mehr in deutschland natürlich also es ist sieht hier rest direkt tiefer aus als als es in deutschland der schirm der strand in der nähe des komplett abgesperrt mit so großen straßenbahn kaden. Platz so ist auch noch nicht ganz dass die maßnahmen gehen bis zum fünften mai sind zwar mehrmals verlängert worden und die polizei hat jetzt neue rechte bekommen um diese maßnahmen auch durchzusetzen ja also es ist ein bisschen wie ist die stets mit der öffentlichen meinungsäußerung ist es möglich dass noch man sich auf treffen kann um gemeinsam politisch für dinge einzustehen sozusagen demonstrationsrecht ist das obsolet in nordirland in irland.

[25:52] Ich glaube das ist im moment der obsolet dass ich bin ja hier in einem ganz kleinen ort wo sie können nicht viele demonstrationen gibt aber die ihre sind auch immer wenn's dann so heißt wir tun das um den schwachen in der gesellschaft zu helfen oder den irgendwie gesundheitlich angeschlagen sind dann verfängt das auch sehr schnelle dann protestiert auch keiner zum beispiel als damals zweitausendsechs gibt's hier schon rauchverbot seit zweitausendvier ich glaube das war eines der ersten länder in europa und es hat über nacht hat es funktioniert also nicht wie wie wenn das dann irgendwelche entstanden wie in deutschland sondern die leute haben sich dann sehr schnell an dieses rauchverbot gehalten weil es halt mit dem argument kam das. Dass sie für jemand anders was gutes tut und auf diese dass er das ganze an dieser virus geschichte dass es so schwer ist irgendwie. Ja dass man gefahr läuft zu massenmörder zu werden das wird ein zumindestens. Verkauft aber das ist jetzt nicht unbedingt dass das eigentliche thema unseres unser telefonkonferenz jetzt am heutigen tage sondern wir wollen auch auf julian assange und auf die entwicklung in diesem auslieferungs besuchen der usa. Schauen da geht es ja auch demnächst weiter julian sitzt in bella marsch in diesem hochsicherheitsgefängnis in. London oder in der nähe von london ein ihr beide waren auch als prozessbeobachter beziehungsweise als.

[27:21] Als beobachter diese anhörung vor ort gewesen julian ist immer noch eingesperrt da hat es ja jetzt ein paar anträge der verteidigung gegeben und auch im gefängnis bell marsch soll wohl auch die situation was die die belastung durch diese korona infektionen anbetrifft auch nicht so durchsichtig sein könnt ihr mir dazu sagen unsere zuhörern weiß nicht wer anfangen will vielleicht die christine hast du.

[27:50] Ja also es war so so wie ich gehört habe hat auch schon ich glaube ein oder zwei tote in bell marsch gegeben die anwälte haben ja versucht ich glaube die letzte anhörung war am siebten april und da wurde auch versucht in auf kaution frei zu kriegen weil er ja gesundheitlich angeschlagen ist das für ihn eine gefahr ist. Da sollte er eigentlich auch per video link zugeschaltet sein aber er war dann doch nicht dabei weil es eben gesundheitlich nicht so gut ging und aber das ist leider gescheitert der antrag also das wurde komplett abgeschmettert und es wird jetzt auch rücksichtslos weiterverhandelt zu weil die speise am achtzehnten mai also einfach. Ungeachtet der corona sache und viele leute waren da wirklich entsetzt also.

[28:36] Nicht so einfach ja achim achim kommst du mal auf achim menschen entschuldigung moritz verdammt moritz entschuldige wir hatten ja gestern auch nochmal kurz vorgesprochen beziehungsweise du hast ja auch ein paar erkenntnisse wenden auch nicht aus erster hand aber ihr steht zumindest mit menschen in kontakt die auch die information weitergeben die sie bekommen hast du erkenntnisse zu. Eine anhörung war ja am fünfundzwanzigsten märz wo wo der karton zu uns antrag zum ersten mal gestellt wurde im zuge von neunzehn. Die richterin hat gesagt nee der assange ist nicht der einzige der da im gefängnis sitzt der irgendwie verletzlich ist oder vorher erkrankt das ist kein grund wurde ja noch angeführt dass er einen assange eine partnerin mit zwei kleinen kindern hat in london bei der sozusagen ein zuhause in london wo er sich wohl in quarantäne oder von begeben könnte. Also dafür wäre gesorgt und dann in dem zuge kam dann die frage da die britische presse also eine vereinigung von der menschen zeitung die haben dann plötzlich darauf gepocht dass der name der freundinnen veröffentlicht wird.

[29:56] Und dann haben die verteidigung hat gesagt nee auf gar keinen fall zu gefährlich und so weiter sie hat ihre privatsphäre die es damit auch ein seit jahren nicht an die öffentlichkeit gegangen und dann hatte die rede. April an diese verhandlungen und da hat er rechtsanwalt markus hammer ich will auch sehr wohl reingehängt in diese ganze argumentation dann gibt's aber immer eigentlich nur so vorgefertigte.

[30:18] Wie man aus den von den prozess beobachten die ja auch nicht bezahlt reiches waren hört die sagen das ist eigentlich die richterin von vorgefertigten blättern abliest was was sie sagt und dann hat sie bis zum vierzehnten april eine frist gegeben dass der dass wir sozusagen eine einzige verfügung gegen die veröffentlichung des namens sein sollte und dann ist die stella morris dem am elften april zuvor gekommen und das ist die freundin von gesagt ja hier ich habe zwei kinder mit assange und möge doch bitte in der zuge dieser ganzen gefahr oder nicht nur dessen aber jetzt auf kaution freikommen und so ist halt der stand der dinge jetzt und jetzt geht es dann am vierundzwanzigsten mai. Weiter am achtzehnten achten zehnten entschuldigung um achtzehnten soll die richterin hat gesagt sie kann nicht sagen dass die gerichte oder sie aus ihrer erkenntnis heute oder am namen siebten april werden die gerichte offen und deswegen soll es weiter gehen egal ob da jetzt gefahren besteht dass er mal auf dem transport mal mit vielen leuten in kontakt ist und so wird einfach das eine richterin ein vorgefertigten text muss ja jetzt erstmal nicht unbedingt ungewöhnlich sein denn die verteidigung stellt ja anträge und richter soll ja darüber befinden über die anträge oder ist das sehr ungewöhnlich.

[31:43] Wie würdest du es auch gefallen in london im februar das ist halt auch der der der anwalt sich ich glaube der an bei dem einen wo es darum ging dass er der julian assange mit den mit den verteidigern zusammensitzen sollte im gerichtssaal anstatt hinter panzerglas da der meine anderthalb stunden geredet wirklich sehr gut und klar der der dieser antrag war vorher sicher bei der richterin auch schon eingereicht aber wenn wenn wenn es nur auf antrag eine antwort gäbe dann bräuchte er könnte sich ja diese eineinhalb stunden reden eigentlich komplett sparen wenn sie dann dann doch nur das verkündet war also das konnte man sehen wir saßen oben in der besuchergallerie und man kann da runter schauen auf die auf die auf den richter tisch lustigerweise und da war da war ja die hat sich da keine notizen gemacht oder so groß also es ist so schönes ja sondern dass halt so etwas vorgelesen wurde was so schreib es beschreibt auch create mario oder wenn man dann eine außergewöhnliche frage kommt dann laut create mary sagte dann ähm ich muss mal kurz überlegen oder nichts zu stoppen das gericht als würde dann irgendwer.

[32:56] So vermutet dass irgendwer gefragt wird wie es dann weiter aber man weiß es nicht vielleicht musst du auch irgendwie was nachschlagen oder sonst was aber es scheint scheint schien mir persönlich so und auch was man so hört eigentlich da vorfeld feststand was am ende rauskommt. So ein bisschen hat man immer den eindruck er kann natürlich alles falsch sein aber jemand hier in irland sagte dachs dachs also eine ente ist eine ente es läuft wie eine ente schwimmbäder ente also ist es vielleicht auch eine ente also ja ähm. Christina die situation mit der neunzehn pandemien hat ja alle die auf die straße gehen und für freiheitsrechte oder gegen irgendwelche regierungsentscheidung demonstrieren wollen.

[33:48] Eine zäsur gebracht für julian assange gibt es ja oder gab es überall weltweit eigentlich mahnwachen und auch vor bell marsch vielleicht kannst du uns auch als vertreterin von der seite von von der gruppe gruppierung candle julian damals bild geben wie die aktuelle situation in dem widerstand gegen dieses auslieferungs begehren unterstützer des widerstandes gegen die ausbildung auslieferungs begehren aussieht ja also es war ja ganz toll die situation vorher als wir nach london gefahren sind ich glaube am vierundzwanzigsten februar war das ergab vorher an dem samstag noch eine große demo in london wir hatten ja über fünfzig mal machen ich glaube allein in deutschland ich hoffe dass ich da jetzt mit der zahl richtig liegt aber wir hatten wirklich bis dahin viel aufmerksamkeit erreicht und es war wirklich toll und dadurch dass sie halt alles zum erliegen gekommen ist ist das natürlich auch. Für die sache halt auch schwierig und ich hoffe ja dass wir da jetzt bald wieder anfangen können also soweit ich weiß ihn glaube ich am sechsten und neunten mai sind wieder mal machen geplant. Natürlich unter den sicherheitsvorkehrungen mit abstand und teilnehmerzahl begrenzung und so weiter und und mundschutz aber ich hoffe dass das äh.

[35:10] Bald wieder in die richtung gehen kann wäre schon schön. Vielleicht nochmal gerade an der stelle wo wir gerade dabei sind julian assange das kurz nochmal was über kontakt und informiert über euren unterstützerinnen kreis.

[35:27] Ja also auf der seite kennt es ich glaube punkt de da gibt's die ganzen infos zu den mann machen also da waren ja ganz viele abgesagt weil es waren ja bisher nur so logik gilt die ganze zeit möglich und wahrscheinlich werden die jetzt langsam wieder anlaufen und da findet man die infos und auch auf facebook da gibt's das komitee germany es gibt unsere gruppe frankfurt und. Noch diverse andere gruppen also es gibt viele gruppen also auch in großbritannien aber für deutschland ist es. Germany und zum beispiel die frankfurter gruppe und ich weiß nicht ob andere gruppen auch noch eigene facebook seiten haben ja ähm moritz kannst du uns vielleicht nochmal etwas erzählen du hattest mir gesagt dass du mit john chip dem vater von julian assange im kontakt bist du e-mail kontakt auf den achtzehnten werden wir auch nochmal besondere hoffnungen gesetzt vielleicht könntest du das nochmal kurz erläutern was für hoffnung das sind und in welche richtung die gehen.

[36:35] Auch angemeldet wegen des interviews hier relativ kurzfristig der hat dann gesagt dass er jetzt am siebenundzwanzigsten also am montag wir ja nochmal neu erkenntnisse kommen weil da wieder eine wieder so eine technische anhörung die muss alle vier wochen stattfinden damit er überhaupt in haft behalten werden kann da erhofft sich der der journal das vielleicht was neues bei rauskommt oder was hoffnungsvolles und ansonsten geht's halt wie wie vorhin schon gesagt will die richterin am achtzehnten weitermachen die verteidigung sagt halt hat schon vorher immer gesagt dass es nach hinten verschoben werden soll damit sie sich besser vorbereiten können das wird es sozusagen noch unterstützt durch die ganzen kovac beschränkungen weil es da ein prozess gibt in spanien da geht es um die.

[37:26] Überwachung von von julian assange in der botschaft und überwachung von gesprächen mit seinen verteidigern die ja irgendwie mein weltweit oder in jedem land was wohnen rechtsstaat hat kommt deswegen in spanien an vor gericht ein dienstleister ist aus der sicherheitsbranche der moralisch und der vor dem höchsten gericht glaube ich in spanien es geht läuft ein prozess zu über die verletzung der privatsphäre von assange und dass es stattgefunden hat ist ganz klar also es ist halt nur die frage bewiesen werden kann dass die anklage sozusagen oder das anklagen land usa dass die dahinter stecken oder dass die davon profitiert haben und die sozusagen diese daten direkt damals bekommen haben weil dann würde es sozusagen also schon wirklich sehr schwierig werden für die anklage oder auch die jetzt behandeln behörden in großbritannien wenn wenn wenn wirklich klar wäre dass der klar klar überwiesen werden könnte dass dass sie gespräche die anwälte viele anwälte mit ihrem mandanten da geführt haben in der botschaft dass die eins zu eins abgehört wurden dann sie haben sich an die damentoilette zurückgezogen teilweise weil sie hoffen da würden sie nicht überwacht und selbst da wurden die gespräche abgehört also.

[38:53] Da geht es auch um die frage ob zeugen aus dieses spanischen prozess dann nach london reisen können und solche sachen jetzt noch fest geklopft werden darum ist es am vierundzwanzigsten siebten. Siebenundzwanzigsten april kommenden montag nochmal eine technische verhandlung und dann wird sich wohl zeigen also am achtzehnten mai weitergeht und ich weiß auch nicht genau wie ich hier von irland oder ob ich hier von irland dann danach großbritannien überhaupt kommt einigermaßen. Oder ob man da unterkommen kann in der hotels sind ja auch alle geschlossen und ja. Diese pandemien diese krise diese behauptete oder postuliert pandemien sage ich mal so hat natürlich auch dazu geführt dass weltweit alle bewegungen die.

[39:41] Oder für verbesserte lebensbedingungen oder gegen staatliche operationen oder ähnliches einsetzen alle zu mir liegen gekommen sind wir hatten jetzt in der ersten halben stunde hier bei uns im magazin jemanden von fridays for future hier eine aktivistin mittlerweile ist es so dass viele sagen ja wir lassen uns die form des widerstandes nicht aufzwingen habt ihr da eine meinung dazu zu dieser situation und wie man. Umgehen soll also es wird ja auf der einen seite angst verbreitet angst ums eigene leben der rückzug. Der selbstgewählte rückzug um sein leben zu schützen und dabei dann alle rechte und all das zu verlieren was ein leben lebenswert macht und was das leben ausmacht und was uns als menschen ausmacht als soziale wesen. Habt ihr da eine einschätzung dazu unter dem. Julian assange es kaum noch irgendwo in den medien oder wenn jetzt gerade es gibt zwei kinder die er hat. Das war's dann auch schon wieder also nichts inhaltliches tatsächlich was die die causa und das auslieferung anliegen anbetrifft oder ob es andere dinge sind also die umweltzerstörung umweltkatastrophen fridays for future.

[40:51] Wie seht ihr das habt ihr eine meinung dazu ich bin wirklich froh dass da auch wieder mehr diskutiert wird muss ich sagen ganz genau wie das jetzt angesprochen wurde also ich bin auch echt froh dass das bundesverfassungsgericht gesagt hat dass so ein pauschales demonstration verbot auf was es da jetzt hinausgelaufen ist dass das so nicht haltbar ist da bin ich wirklich dankbar dafür weil das macht ja alles eine demokratie aus und. Es kommt jetzt auch wieder andere meinungen zum zuge und da bin ich wirklich dankbar dafür weil einerseits ist es weiß man nicht wie das ist und vorsicht ist natürlich nie verkehrt aber natürlich ist der mensch auch ein soziales wesen und wenn man jetzt gar nicht mehr soziale kontakte hat das ist auch nicht gesund und. Bis hinterfragt wird und vor allem auch wenn man jetzt sieht man kann sich nicht für assad einsetzen einerseits sollen wir zuhause bleiben und solidarisch sein aber dann wäre es für mich noch viel solidarischer dass man alles dafür tut dass er dort frei kommt dass er aus dem korona gefährdeten gefängnis frei kommt. Endlich wieder vernünftig als unschuldige ein freies leben führen kann das wäre schon sehr wichtig.

[42:05] Moritz na ich sehe das auch ähnlich dass dass diese. Weiß nicht genauso wie gefährlich der wir uns jetzt wieder dass wir uns jetzt ist aber das eigentlich sozusagen auch die ganzen kommunikationsformen sozusagen jetzt wir dazu gebracht werden sollen alles nur noch digital und telekommunikation zu machen das hat uns sehr etwas snowden von ein paar jahren schön enthüllt oder bestätigt die vermutung die eh schon gab dass das alles total überwacht bar ist und die kommunikation jetzt der eigentlich darf man noch nicht mal zu seinem nachbarn gehen und mit dem den kopf zusammenstecken weil man dann die die zwei meter distanz sich einhält und ne unterhaltung führen die nicht jeder mitbekommen kann also ist schon muss zustimmen wir als soziale wesen die dass das jetzt so stark. Beschränkt dass ich meine selber jetzt die pest irgendwie hätten wo man wenn man jemanden anguckt oder anfasst und dann krank man und dreißig prozent der leute sterben vielleicht nochmal eine andere geschichte also ich weiß weiß echt nicht genau. Was dahinter steckt was mich auch ein bisschen sehr wundert ist wie leicht mit dem wort missinformationen heutzutage umgegangen wird also.

[43:18] Finger an glaube ich in ungarn das missinformationen über copic neunzehn verfolgt werden kann oder verboten werden kann in. In dänemark war es dann plötzlich soweit die sind sogar noch den lustigerweise auf dem pressefreiheit index sehr weit oben für letztes jahr guardian schreibt die ganze zeit über missinformationen die verbreitet wird und aber dann wird nirgendwo wird eigentlich gesagt wer wer entscheidet was missinformationen ist und was nicht und sollte man es nicht dem konsumenten von information überlassen zu entscheiden was ein bisschen information ist und was nicht also da finde ich es wird gleich schwierig für mich.

[44:00] Wir sind ja jetzt auch in einer situation wo der diskurs als form der gesellschaftlichen auseinandersetzung der kultivierten form der gesellschaften die auseinandersetzung früher hat man sich mit der keule auf dem kopf gehauen. Heutzutage redet man sollte man annehmen führt seinen seinen disput und seinen diskurs inhaltlich wenn man einen inhaltlichen diskurs führen will. Die rede also hat man die these die antithese und die synthese. Das ist völlig außer kraft gesetzt zu sein scheint wenn man anguckt dass es nur noch eine wissenschaft gibt es gibt nur noch eine zumindest in der deutschen diskussion und wer da gegen geht der fährt vor eine wand und wenn da irgendwo riss in die wand kommt werden die mit einer einigkeit von politik und leitmedien wieder zugeschüttet das ist ja schwierig zu beurteilen vor allen dingen hier von uns und von mir aus.

[44:58] Julian lasst uns uns darauf nochmal zurückkommen zu der geschichte um ihn unter die situation um ihn herum ähm die usa wollen ihn nach wie vor haben was würde denn tatsächlich passieren wenn julian assange in die usa käme also ich habe irgendwas gehört dass da so hundertzwanzig jahre haftstrafen schon aus hundertfünfundsiebzig jahre hundertfünfundsiebzig jahre alt das wäre sozusagen lebenslänglich oder auch todesstrafe es gibt einen zweiten ich habe einen artikel gelesen also wahrscheinlich würde er dann in so einem supermarkt prison in irgendwo in nevada arizona landen wo also die ganz wo die zustände in bell marsch wahrscheinlich noch dieses dagegen wehren also wo sie wann hat das glaube ich so ein fenster was irgendwie zehn mal zehn zentimeter groß ist und dauernd kommt irgendein werker rein und überwacht ein und total ja genau das ist eigentlich foltermethode. Ich bin aus in falter methoden kann man sagen es sagen sogar gesagt und eigentlich so geändert sie sagte es und so die sich ja auch bei hitze nicht gerade mit also bitte anfang des jahres nicht so sehr mit drogen bekleckert haben wir dann haben sie mal zwischendurch was gesagt und wie es jetzt ist weiß ich gar nicht ich glaube jetzt sagen wir ein bisschen mehr.

[46:24] Aber eigentlich ist es erstaunlich in der usa der prozessor würde ein ginia stattfinden auch am stones buch sehr schön dargestellt dann wenn er so eine jury.

[46:35] Zusammentreffen vielleicht kurz zur erklärung das ist das militärgericht das geheime militärgericht amerikanischen streitkräfte und dort werden ausschluss der öffentlichkeit und unter fragwürdigen rechtlichen voraussetzungen menschen verurteilt entschuldigung dass ich da reingeschnitten bin aber ich alle um den oben washington herum und die leute die in der jury sitzen zu arbeiten zum großen teil für den staat oder für die sicherheitsbehörden des staates und dieser geschichte dieser jurys bis jetzt kann man oder geschichte aber man kann halt das ablesen dass da die prozesse die angeklagten immer verurteilt werden oder zu neunundneunzig prozent oder was es eigentlich kein vor die jury muss das hat schon seinen grund könnte man dann glauben aber warum wir auch über julian reden immer wieder aus tapete bringen hat damit zu tun dass es dann auch ein angriff auf die pressefreiheit geht julian ressource hat veröffentlichungen betrieben und hat damit sozusagen den diskurs den gesellschaftlichen diskurs der verschiedenen gruppen befördert indem er informationen weitergegeben hat und damit auch diesen diskurs stoff und gegeben hat ihn eingeleitet hat wenn julian assange jetzt nach in die usa kommt dann bedeutet es eigentlich doch letztendlich dass jeder der irgendwie eine andere meinung hat oder der informationen hat die für eine öffentlichkeit wichtig sein können.

[48:05] Die publiziert dass der nach amerika kommt und dann nach virginia vors gericht oder ist das jetzt überzeichnet ja also das ist. Wenn man jetzt sieht wie das eben beschrieben wollte und das so umständen würde man ja eigentlich keinen kriegsverbrecher halten wollen weil jeder mensch hat ja auch eine hürde und dann jemand wie erforscht ja eigentlich nur seine pressefreiheit in anspruch genommen hat und als journalist sein seine arbeit gemacht hat da ist es wirklich also.

[48:32] Mittelalterlich und da hofft man sich wirklich weil die gefahr der pressefreiheit besteht ja darin dass jeder an die usa ausgeliefert werden kann ganz klar und. Martin aufzugeben mit anderen leuten sagen sie. Sie keine rechte handball für ausländer sind und bei eigenen leuten wird ja auch weniger zimperlich umgegangen und aber es ist auch eine gefahr für andere länder also wenn man zum beispiel der iran oder china oder alle möglichen länder die könnten ja sagen ja da machen wir das auch mit anderen journalisten mit ausländischen journalisten dann ist eigentlich keiner mehr irgendwo sicher also auch in anderen ländern nicht. Dann werden die usa im sehr schlechtes vorbild. Man sieht ja die usa müssten wir eigentlich immer gerne überall vorne sein und ein tolles land sein und da wünscht man sich einfach dass da mal wieder ein bisschen vernunft einkehrt und man sich da. Wieder auf seine eigentlichen werte bis hin auf die kernkompetenzen der demokratie die da eigentlich sind eiskalt freiheit und gleichheit brüderlichkeit und ähnliches gut das ist für heute denke ich mal lassen wir es so stehen. Wir vom magazin werden da weiter dranbleiben der unterstützerkreis von julian candice von julian aus horst. Moritz du bist ja auch tätig du hast auf den nachdenkseiten veröffentlicht ist dabei dir irgendwas in der pipeline was man erwarten kann oder wo kann man von dir etwas lesen im moment.

[50:00] Ja ich habe dann habe ich den letzten artikel ich glaube es war letzten montag habe ich als drüber geschrieben dass er nicht den jetzt dann in die woche davor hatte ich jetzt kurz zusammengefasst über die auch aber die kinder und die situation und die freundin.

[50:12] Und ich denke mal da kommt wieder was jetzt nachdem wo hast du den veröffentlicht. Nachdenken das hatte ich vorher schon mal genannt eines der alternativmedizin. Der da sich man bedienen sollen könnte darf um auch andere sicher öffnen zu können und andere informationen oder hinweise auf informationen ich habe auch ruby kommen genannt ich habe keine genannt ich habe das dritte jahrtausend genannt dann die macht um acht oder ähnliche seiten es gibt im englischsprachigen raum auch da sehr viel vielleicht kannst du da auch noch eine oder zwei interessante seiten nennen moritz. Also für für assange ist sehr gut ab action also wie weise ab action da wird jetzt über die ganze tolle aktionen die england und london des stattfinden und da ist auch immer eine gute zusammenfassung über sowas was so grade läuft errichtung account dann was man gut lesen kann das intercepted von green world dann gibt's konsortium news. Matilda sie schreiben viel über australien und in dem blickwinkel da auch assange können die förster sehr gut patrick henning sind.

[51:27] Würde ich auch sagen nicht alles was ich schreibe für bare münze nehmen sofort sondern gerne auch nachprüfen und ich versuche so gut wie möglich zu recherchieren aber ja jeder macht fehler also jemanden andere kritisiert sondern auch kritisiert werden können vielen dank vielen dank moritz dass ihr euch die zeit genommen habt hier bei uns zu sein und eigentlich sind wir jetzt schon in der sendung virus musik aber ich denke wir ich habe jetzt noch einen song von der heißt board the us. Und ich denke der passt eigentlich auch ganz gut und der mit beenden wir unser gespräch dank an euch beide wir sprechen konnten und wir bleiben in kontakt macht's gut ciao.